Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 1,16 Gott schuf zwei große Lichter: das größere Licht für den Tag und das kleinere für die Nacht. Und Gott schuf auch die Sterne.
1Mo 15,5 Der Herr führte Abram nach draußen und sprach zu ihm: »Schau hinauf zum Himmel. Kannst du etwa die Sterne zählen?« Dann versprach er ihm: »So zahlreich werden deine Nachkommen sein!«
1Mo 22,17 werde ich dich reich segnen. Ich werde dir viele Nachkommen schenken. Sie sollen zahllos sein wie die Sterne am Himmel und wie der Sand am Ufer des Meeres. Sie werden ihre Feinde besiegen.
1Mo 26,4 Ich werde deine Nachkommen so zahlreich machen wie die Sterne am Himmel und ihnen alle diese Länder geben. Durch deine Nachkommen werden alle Völker der Erde gesegnet sein.
1Mo 37,9 Später hatte Josef noch einen Traum. Auch diesen erzählte er seinen Brüdern. »Ich träumte«, sagte er, »die Sonne, der Mond und elf Sterne verneigten sich vor mir!«
2Mo 32,13 Denk an deine Diener Abraham, Isaak und Jakob, denen du geschworen hast: `Ich werde euch so viele Nachkommen schenken, wie es Sterne am Himmel gibt. Ihnen werde ich dieses Land, das ich euch versprochen habe, als ewigen Besitz geben.´«
5Mo 1,10 Der Herr, euer Gott, hat euch so zahlreich wie die Sterne am Himmel gemacht.
5Mo 4,19 Und wenn ihr zum Himmel blickt und die Sonne, den Mond und die Sterne seht - all die Himmelskörper -, dann lasst euch nicht dazu verleiten sie anzubeten. Der Herr, euer Gott, hat sie für alle Völker auf der Erde geschaffen.
5Mo 10,22 Als eure Vorfahren nach Ägypten zogen, waren sie nur 70 Leute. Mittlerweile hat der Herr, euer Gott, euch so zahlreich wie die Sterne am Himmel gemacht!
5Mo 28,62 Obwohl ihr zahllos wart wie die Sterne am Himmel, werden nur wenige von euch übrig bleiben, denn ihr habt nicht auf den Herrn, euren Gott, gehört.
Ri 5,20 Die Sterne kämpften vom Himmel aus. Sie kämpften auf ihrer Bahn gegen Sisera.
2Kön 17,16 Sie verwarfen alle Gebote des Herrn, ihres Gottes, und machten sich zwei Kälber aus Metall. Sie stellten ein Ascherabild auf und beteten den Baal und die Sterne des Himmels an.
1Chr 27,23 David hatte diejenigen, die 20 Jahre und jünger waren, nicht zählen lassen, denn der Herr hatte zugesagt, Israel so zahlreich wie die Sterne am Himmel zu machen.
Neh 4,15 So arbeiteten wir vom Beginn der Morgendämmerung an, bis abends die Sterne wieder sichtbar wurden. Die ganze Zeit stand die Hälfte der Männer mit dem Speer in der Hand Wache.
Neh 9,6 Du allein bist der Herr. Du hast den Himmel gemacht, das Firmament und die Sterne, die Erde und alles, was auf ihr lebt und das Meer und alles, was darin ist. Du hast ihnen allen das Leben geschenkt und die himmlischen Heerscharen beten dich an.
Neh 9,23 So zahlreich wie die Sterne am Himmel hast du ihre Nachkommen gemacht und sie in das Land gebracht, von dem du ihren Vätern versprochen hast, dass sie hineingehen und es in Besitz nehmen sollten.
Hi 9,7 Wenn er es anordnet, geht die Sonne nicht auf und die Sterne scheinen nicht.
Hi 9,9 Er hat die Sterne geschaffen - den Bären, den Orion, die Plejaden und das Kreuz des Südens.
Hi 22,12 Ist Gott nicht so groß wie der Himmel? Sieh doch nur, wie weit oben die höchsten Sterne stehen!
Hi 25,5 Bedenke doch: Gott ist so herrlich, dass der Mond neben ihm verblasst. Auch die Sterne sind in seinen Augen nicht wirklich rein.
Ps 8,4 Wenn ich den Himmel betrachte und das Werk deiner Hände sehe - den Mond und die Sterne, die du an ihren Platz gestellt hast -,
Ps 33,6 Durch das Wort des Herrn entstand der Himmel und die Sterne wurden durch seinen Befehl erschaffen.
Ps 74,16 Der Tag und auch die Nacht gehören dir; du hast das Sternenlicht und die Sonne geschaffen.
Ps 136,9 und den Mond und die Sterne, die die Nacht regieren. Denn seine Gnade bleibt ewig bestehen.
Ps 147,4 Er zählt die Sterne und nennt jeden einzelnen beim Namen.
Ps 148,3 Lobt ihn, Sonne und Mond! Lobt ihn, ihr funkelnden Sterne!
Pred 12,2 Warte damit nicht, bis der Glanz von Sonne, Mond und Sternen für dich immer schwächer wahrnehmbar wird und die Wolken nach einem Regenschauer sofort wieder am Himmel erscheinen.
Jes 13,10 Die Sterne am Himmel und ihre Sternbilder werden erlöschen; die Sonne wird sich verfinstern, wenn sie aufgeht und der Mond wird nicht mehr leuchten.
Jes 14,13 Denn du dachtest dir: `Ich werde zum Himmel aufsteigen und mir einen Thron über den Sternen Gottes machen. Ich werde weit im Norden auf dem Berg der Versammlung sitzen.
Jes 34,4 Die Sterne des Himmels werden sich auflösen. Der Himmel wird wie eine Schriftrolle zusammengerollt werden. Ihr Heer wird abfallen wie vertrocknete Blätter vom Rebstock und welke Feigen.
© 2016 ERF Medien