Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neue Genfer Übersetzung

Ps 1,1 Glücklich zu preisen ist, wer nicht dem Rat gottloser Menschen folgt, wer nicht denselben Weg geht wie jene, die Gott ablehnen, wer keinen Umgang mit den Spöttern pflegt.
Ps 1,4 Ganz anders ist es bei den Gottlosen: Sie gleichen der Spreu, die der Wind wegweht.
Ps 1,6 Der Herr wacht schützend über dem Weg der Menschen, die seinen Willen tun. Der Weg aber, den die Gottlosen gehen, führt ins Verderben.
Ps 2,12 Erweist Ehre seinem Sohn, damit er nicht zornig wird und ihr auf eurem falschen Weg umkommt – denn schnell wird sein Zorn zu Feuer, das euch verzehrt!«Glücklich zu preisen sind alle, die Schutz bei ihm suchen.
Ps 5,9 Herr, erweise mir deine Treue und leite mich auf dem richtigen Weg, tu es meinen Feinden zum Trotz! Bahne mir den Weg, den du mich führen willst!
Ps 6,9 Geht weg von mir, ihr Verbrecher, denn der Herr hat mein Weinen gehört!
Ps 10,5 Dennoch führt ihr Weg sie stets zum Erfolg. Unendlich fern liegt ihnen der Gedanke, dass du sie einmal zur Rechenschaft ziehen könntest. Sie pfeifen auf jeden, der sich ihnen in den Weg stellt.
Ps 14,3 Doch alle sind ´vom richtigen Weg` abgewichen, sie sind durch und durch verdorben. Keiner handelt so, wie es gut wäre, nicht ein Einziger.
Ps 15,2 Jeder, der aufrichtig seinen Weg geht, der Gerechtigkeit übtund von ganzem Herzen die Wahrheit sagt,
Ps 16,11 Du zeigst mir den Weg zum Leben. Dort, wo du bist, gibt es Freude in Fülle;´ungetrübtes` Glück hält deine Hand ewig bereit.
Ps 17,4 Vom Tun und Treiben anderer Leute habe ich mich nicht beeinflussen lassen. Ich habe mich an dein Wort gehalten, und das hat mich vor bösen Wegen bewahrt.
Ps 18,22 Denn ich achtete auf die Wege des Herrn und hielt mich an sie; ich habe mich nicht von meinem Gott losgesagt.
Ps 18,31 Was für ein wunderbarer Gott! Vollkommen ist sein Weg. Das Wort des Herrn ist rein. Ein schützender Schild ist er für alle, die sich bei ihm bergen.
Ps 18,33 Gott ist es, der mich mit Kraft ausrüstet, der mir hilft, auf dem richtigen Weg zu bleiben.
Ps 18,43 So zermalmte ich sie und machte sie zu Staub, den der Wind fortweht, wie den Schmutz der Gassen habe ich sie weggefegt.
Ps 19,9 Die Anordnungen des Herrn sind wegweisendund erfreuen das Herz. Das Gebot des Herrn ist klar und deutlich, es schenkt neue Einsicht.
Ps 23,3 Er stärkt und erfrischt meine Seele. Er führt mich auf rechten Wegenund verbürgt sich dafür mit seinem Namen.
Ps 24,7 Tut euch weit auf, ihr mächtigen Tore, gebt den Weg frei, ihr uralten Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehen kann.
Ps 24,9 Tut euch weit auf, ihr mächtigen Tore, gebt den Weg frei, ihr uralten Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehen kann.
Ps 25,4 Herr, zeige mir deine Wegeund lehre mich, auf deinen Pfaden zu gehen!
Ps 25,8 Gütig und aufrichtig ist der Herr. Deshalb zeigt er Menschen, die sich von ihm abgewandt haben, den rechten Weg.
Ps 25,9 Er unterweist die Demütigen in dem, was gut und richtig ist, ja, gerade ihnen zeigt er seinen Weg.
Ps 25,12 Wie steht es mit dem Menschen, der in Ehrfurcht vor dem Herrn lebt? Ihn lässt der Herr den Weg erkennen, den er wählen soll.
Ps 26,1 Von David. Verschaffe mir Recht, Herr, denn ich bin immer aufrichtig meinen Weg gegangen. Und weil ich auf den Herrn vertraue, werde ich nicht zu Fall kommen.
Ps 26,3 Deine Gnade habe ich stets vor Augen, und deine Treue bestimmt meinen Weg.
Ps 26,11 Ich aber gehe ehrlich meinen Weg. Erlöse mich und sei mir gnädig!
Ps 27,11 Lass mich deinen Weg erkennen, Herr, und leite mich auf ebener Bahn – tu es meinen Feinden zum Trotz!
Ps 31,12 Meine Feinde haben dafür gesorgt, dass ich Hohn und Spott von meinen Nachbarn ernte. Meine Bekannten schrecken vor mir zurück; wer mich auf der Straße sieht, geht mir eilig aus dem Weg.
Ps 32,8 ´Du hast zu mir gesagt:`»Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst. Ich will dich beraten und immer meinen Blick auf dich richten.«
Ps 34,17 Mit vernichtendem Blick aber schaut der Herr auf alle, die Böses tun. Er wird sie von der Erde wegnehmen und jede Erinnerung an sie auslöschen.
© 2016 ERF Medien