Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neue Genfer Übersetzung

Ps 2,12 Erweist Ehre seinem Sohn, damit er nicht zornig wird und ihr auf eurem falschen Weg umkommt – denn schnell wird sein Zorn zu Feuer, das euch verzehrt!«Glücklich zu preisen sind alle, die Schutz bei ihm suchen.
Ps 11,6 Er wird die Gottlosen in tödliche Gefahren stürzen, Feuer und Schwefel wird sie treffen, und der heiße Wüstenwind verbrennt sie.
Ps 17,3 Du hast mein Herz geprüft, in der Nacht hast du erforscht, was in mir vorgeht; du hast mich ´wie Metall im Feuer` geläutert – und nichts ´Verwerfliches` an mir gefunden. Ich habe über alles nachgedacht: Nichts Böses wird jemals über meine Lippen kommen!
Ps 18,9 Rauch quoll aus seiner Nase, verzehrendes Feuer loderte aus seinem Mund, glühende Kohlen brachen hervor.
Ps 21,10 Wie Glut im Ofen werden sie sein, wenn du dich zeigst. Der Herr wird sie in seinem Zorn vernichten, Feuer wird sie verzehren.
Ps 39,4 Mein Herz brannte, mein Stöhnen brachte ein Feuer zum Lodern. Schließlich konnte ich doch nicht mehr schweigen.
Ps 46,10 Er beendet Kriege überall auf der Erde, Pfeil und Bogen bricht er entzwei, er zerschmettert Speereund verbrennt Streitwagen im Feuer.
Ps 50,3 Unser Gott kommt, und er wird nicht schweigen! Verzehrendes Feuer geht ihm voran, gewaltige Stürme brausen rings um ihn.
Ps 66,12 Du hast nichtswürdige Menschen über uns hinwegtrampeln lassen ´wie über besiegte Feinde`.Ins Feuer sind wir geraten, ins Wasser ebenso – aber du hast uns herausgeführt und mit Überfluss beschenkt.
Ps 68,3 Wie Rauch vom Wind vertrieben wird, so vertreibe sie, ´o Gott`!Wie Wachs durch Feuer schmilzt, so sollen die Gottlosen umkommen in Gottes Nähe.
Ps 78,14 Er leitete das Volk am Tag durch eine Wolkeund in der Nacht durch einen leuchtenden Feuerschein.
Ps 78,21 Der Herr hörte es und wurde so zornig, dass er ein Feuer um sich greifen ließ bei den Nachkommen Jakobs, sein Zorn entbrannte gegen Israel.
Ps 78,63 Die jungen Männer wurden vom Feuer verzehrt, und den jungen Frauen sang man keine Hochzeitslieder mehr.
Ps 79,5 Wie lange noch bekommen wir deinen Unwillen zu spüren, Herr? Doch nicht für immer? Wie lange soll dein Zorn wüten wie ein verzehrendes Feuer?
Ps 83,15 Wie ein Feuer, das den Wald verbrennt, und wie sengende Flammen, die Bergkuppen kahlfressen,
Ps 89,47 Wie lange noch willst du dich verbergen, Herr? Doch nicht für immer? Wie lange soll dein Zorn wüten wie ein verzehrendes Feuer?
Ps 97,3 Verzehrendes Feuer geht ihm voraus und erfasst seine Feinde ringsum.
Ps 102,4 Denn meine Tage verflüchtigen sich so schnell wie Rauch, in meinen Gliedern brennt es wie Feuer.
Ps 104,4 der Winde zu seinen Boten macht und Feuerflammen zu seinen Dienern  –
Ps 105,39 Gott breitete ´über sein Volk` eine Wolke als schützende Decke ausund einen Feuerschein, der ihnen in der Nacht Licht geben sollte.
Ps 106,18 Ein Feuer brach los gegen ihre Anhänger, lodernde Flammen erfassten diese gottlosen Aufrührer.
Ps 140,11 Mögen glühende Kohlen auf sie fallen, möge Gott sie ins Feuer stürzen, in Abgründe, aus denen sie nicht mehr hochkommen.
Ps 148,8 ´Lobt ihn,` Schnee und Hagel, Feuer und Rauch, du Sturmwind, der seinen Befehl ausführt!
Mt 3,10 Die Axt ist schon an die Wurzel der Bäume gelegt, und jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Mt 3,11 Ich taufe euch mit Wasser ´als Bestätigung` für eure Umkehr. Der aber, der nach mir kommt, ist stärker als ich; ich bin es nicht einmal wert, ihm die Sandalen auszuziehen. Er wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.
Mt 3,12 Er hat die Worfschaufel in der Hand und wird damit die Spreu vom Weizen trennen. Den Weizen wird er in die Scheune bringen, die Spreu aber wird er in nie erlöschendem Feuer verbrennen.«
Mt 5,22 Ich aber sage euch: Jeder, der auf seinen Bruder zornig ist, gehört vor Gericht. Wer zu seinem Bruder sagt: ›Du Dummkopf‹, der gehört vor den Hohen Rat. Und wer zu ihm sagt: ›Du Idiot‹, der gehört ins Feuer der Hölle.
Mt 6,30 Wenn Gott die Feldblumen, die heute blühen und morgen ins Feuer geworfen werden, so herrlich kleidet, wird er sich dann nicht erst recht um euch kümmern, ihr Kleingläubigen?
Mt 7,19 Jeder Baum, der keine guten Früchte trägt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
Mt 13,42 und werden sie in den Feuerofen werfen, dorthin, wo es nichts gibt als lautes Jammern und angstvolles Zittern und Beben.
© 2016 ERF Medien