Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Elberfelder Bibel

Hi 5,3 Ich, ich sah einen Narren Wurzel schlagen, und sogleich verwünschte ich seine Wohnung.
Hi 12,17 Er führt Ratgeber beraubt weg, und Richter macht er zu Narren.
Ps 39,9 Rette mich von allen meinen Vergehen, mach mich nicht dem Narren zum Hohn!
Spr 1,7 Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis. Weisheit und Zucht verachten nur die Narren.
Spr 5,23 Ein solcher wird sterben aus Mangel an Zucht, und in der Größe seiner Narrheit taumelt er dahin.
Spr 10,14 Weise bewahren Erkenntnis, aber der Mund des Narren ist nahes Verderben.
Spr 10,21 Die Lippen des Gerechten weiden viele, aber die Narren sterben durch Unverstand.
Spr 11,29 Wer sein Haus zerrüttet, wird Wind erben; und der Narr wird zum Sklaven dessen, der weisen Herzens ist.
Spr 12,15 Der Weg des Narren erscheint in seinen eigenen Augen recht, der Weise aber hört auf Rat.
Spr 12,16 Der Narr - sein Unmut tut sich an demselben Tag noch kund, wer aber die Schmach verborgen hält, ist klug.
Spr 12,23 Ein kluger Mensch hält seine Erkenntnis verborgen, aber das Herz der Toren schreit Narrheit hinaus.
Spr 13,16 Jeder Kluge handelt mit Bedacht; ein Tor aber breitet Narrheit aus.
Spr 14,1 Die Weisheit der Frauen baut ihr Haus, aber die Narrheit reißt es mit eigenen Händen nieder.
Spr 14,3 Im Mund des Narren ist eine Rute für den Hochmut; aber die Lippen der Weisen bewahren sie.
Spr 14,8 Die Weisheit des Klugen ist es, seinen Weg zu begreifen, aber die Narrheit der Toren ist Täuschung.
Spr 14,9 Schuld macht Narren frech, aber unter den Aufrichtigen ist Wohlgefallen.
Spr 14,17 Der Jähzornige begeht Narrheit, und der Ränkeschmied wird gehasst.
Spr 14,18 Die Einfältigen erben Narrheit, die Klugen aber werden mit Erkenntnis gekrönt.
Spr 14,24 Die Krone der Weisen ist ihr Reichtum; die Narrheit der Toren ist nur Narrheit.
Spr 14,29 Der Langmütige ist reich an Verständnis, aber der Jähzornige trägt Narrheit davon.
Spr 15,2 Die Zunge der Weisen fördert Erkenntnis, aber der Mund der Toren lässt Narrheit sprudeln.
Spr 15,5 Ein Narr verschmäht die Zucht seines Vaters; wer aber die Zurechtweisung beachtet, ist klug.
Spr 15,14 Das Herz des Verständigen sucht Erkenntnis, aber der Mund der Toren weidet sich an Narrheit.
Spr 15,21 Narrheit ist dem Unverständigen Freude, aber ein verständiger Mann geht den geraden Weg.
Spr 16,22 Eine Quelle des Lebens ist Einsicht für ihre Besitzer, aber die Züchtigung der Narren ist ihre Narrheit.
Spr 17,12 Mag einem eine Bärin, die der Jungen beraubt ist, begegnen, nicht aber ein Tor in seiner Narrheit!
Spr 17,21 Wer einen Toren zeugt, dem bringt es Kummer, und keine Freude hat der Vater eines Narren.
Spr 17,28 Auch ein Narr, wenn er schweigt, kann als weise gelten, wenn er seine Lippen verschließt, als verständig.
Spr 18,13 Wer Antwort gibt, bevor er zuhört, dem ist es Narrheit und Schande.
Spr 19,3 Die Narrheit des Menschen führt ihn in die Irre, aber auf den HERRN ist sein Herz wütend.
© 2016 ERF Medien